Schaf- & Limousinzucht Kehrmann
Aktuelles

 

 

 

20. März 2020

Die erste Lämmergruppe hat den Hof bereits wieder in die große weite Welt verlassen, eine weitere erfreut Spaziergänger, Autofahrer und Eierkunden aber noch auf der Wiese am Eierhäuschen - und bei drei Muttertieren warte ich noch auf den Nachwuchs... Mit Lämmchen und Eiern ist Ostern dann fast schon in Sichtweite. :-)

Fehlt nur noch eins: passen Sie bitte gut auf sich auf und bleiben Sie gesund!!

 

08. März 2020

Was Helios den Kälbern ist, ist Mats den Lämmern.. ;-)

Interessiert und neugierig wird alles untersucht was in Reichweite ist. Eben auch Mats... Die Schafsmütter freut's - so können sie sich ungestört ein paar Minuten dem Buffet widmen.. 

Die ältesten Lämmchen sind jetzt etwa eine Woche alt und fast täglich kommen neue hinzu.  

 

 

 

27. Februar 2020

Helios, mein Bulle, hat die Kälber mittlerweile fest ins Herz geschlossen und auch umgekehrt ist das so. Er ist einfach interessant! Und so übernimmt der Mann im Stall hin und wieder auch mal die Betreuung der Kleinen, hier stecken sie zusammen am Abend die Mäuler ins Heu.. Scheu gibt es nicht, ein schönes Bild..

 

23. Februar 2020

Nicht immer gibt es positive Geschichten im Stall. Heute musste ich mich leider von Ultima verabschieden. Ultima war erst 8 Jahre alt und eine meiner liebsten Kühe. Sie ging am Strick mit spazieren, hat Kinder getragen und hatte obendrein eine gute Genetik für ihre Nachkommen, 5 gesunde Kälber hat sie mir beschert.

Leider ist sie krank geworden und auch ein Aufenthalt mit OP in der Uniklinik in Gießen mit vorsichtig positiver Prognose hat am Ende doch nicht geholfen.

Heute musste sie eingeschläfert werden. Nach Hause kommt sie nicht mehr, sondern geht dann direkt in Gießen in die sogenannte "Tierkörperbeseitigung".

Auch wenn meine Tiere "Nutztiere" sind - sowas geht mir nah und ich werde meine Ultima im Stall vermissen.

 

22. Februar 2020

Auch im Februar gibt es ein Kälbchen - Jackson heißt der kleine Bulle. In der Nacht zu Freitag ist er geboren, Mats ist sein Namenspate und ich freue mich sehr, dass Jackson so fit ist und schon munter um seine Mutter Onida herumspringt.

 

Im Kälberschlupf lassen die kleineren schon den Abend ausklingen, während die älteren noch einen Snack zu sich nehmen.

 

09. Februar 2020

"Keiner zu klein Helfer zu sein" ....  :-)

Getreu diesem Motto möchte ich heute mal zwei meiner fleißigen und regelmäßigen Helfer im Stall vorstellen. Sie kennen sich längst sehr gut aus, Maissilage für die Kälber wird mit Liebe gepackt - und Heulage für die Großen mit Ausdauer stetig nachgelegt.. Da muss wirklich niemand hungrig zur Nacht auf den Liegeplatz..!

 

Auch beim Hühnerfüttern, Eiersammeln, oder Kälberkraulen sind sie mit Eifer dabei..

Ein großes Dankeschön an Henry und Jole!

 

24. Januar 2020

Lange hat Anna mich warten lassen - gestern Abend dann habe ich endlich den kleinen Joe begrüßen dürfen! Es war zugleich Premiere für einen, der zum ersten Mal einem Kalb auf den Weg geholfen hat.

Vielen Dank für die Mithilfe - und gut gemacht, "Schwester" Markus..! :-) 

 

 

18. Januar 2020

Seit ein paar Tagen steht Helios, mein zweijähriger Bulle, bei den Kühen im Stall. Ich hoffe auf eine erfolgreiche Nachzucht von ihm. Er ist so ein ruhiger und braver Geselle, dass er es manchmal schon fast schwer hat sich zwischen den Mädels durchzusetzen.. Und das obwohl er so ein großer Kerl ist! Auf dem Foto ist er gut an seiner Rückenhöhe zu erkennen, abgesehen von seinem imposanten Kopf..

Interessant scheinen sie ihn ja schonmal zu finden. ;-)

 

 

01. Januar 2020

Da ist es, das neue Jahr..! Ich wünsche allen für 2020 Gesundheit und dass alles Gute was begonnen wird einen erfolgreichen Abschluss findet!

Jelda ist noch etwas strubbelig vom Jahreswechsel, stärkt sich aber bereits nach Kräften für den Neubeginn.. :-)

 

23. Dezember 2019

Im Stall haben sich alle auf die Festtage vorbereitet: die Kühe waren nach und nach beim Friseur, die jüngeren Damen hätten jetzt scheinbar bloß gerne noch eine ManiKUHre, und alle genießen mit Ruhe und Gelassenheit sowie vollem Bauch ihr Beisammensein.

 

 

Meine Tiere und ich wünschen Ihnen ebensolche Ruhe und dass Sie das Fest im Kreis lieber Menschen genießen können! Frohe Weihnachten!

 

16. Dezember 2019

Gestern haben wir die Weidesaison für dieses Jahr endgültig beendet und die letzten beiden Tiere in den Stall geholt.

Während der Anhänger zuerst für Interesse sorgte (kein Wunder nach dem kalten und nassen Morgen..)...

 

...scheint Anna hier die Meinung nochmal zu ändern - die Sonne scheint ja auch wieder...!

Sie und Odeda sind dann aber doch eingestiegen und zusammen nach Hause geschaukelt.

Jetzt sind also alle Tiere wieder im Stall und ich bin froh, dass sie die Weidesaison 2019 gesund und verletzungsfrei genießen konnten.

 

05. Dezember 2019

Heute am Vormittag gab es noch ein Bullenkalb: Iustus! Er ist das letzte Kälbchen für dieses Jahr, die nächsten Kälber werden im Januar dann erwartet.. Mutter Holly hat sich und ihn ordentlich ins Stroh eingebuddelt - sieht fast aus wie ein Nest! 

 

 

04. Dezember 2019

Schon vor ein paar Tagen hat Olga ihr Kalb bekommen - ein Bulle, der den Namen Janus bekommen hat. Hier hat Janus sich nach dem Säugen ablichten lassen, noch ganz nass auf Stirn und Nase.. 

 

20. November 2019

Das schöne Foto von Neuzugang "Immo" mit Mutter Jana hat Hasi gemacht und mir zur Verfügung gestellt. Vielen Dank dafür..! 

 

14. November 2019

...schon wieder gab es Nachwuchs - hier ist Clara! Geboren am 12.11.2019, eine Tochter von Christina.

Ich finde sie könnte Ohrmarkenmodel werden. ;-)

 

Alle Tiere, die ein relativ kleines Kalb haben, sind seit heute wieder im Stall. Und das Heu schmeckt ganz offensichtlich! 

 

 

10. November 2019

Heute Morgen hat meine Umbrella gekalbt. Gerade zur Fütterungszeit war sie schon "fertig" mit allem. Es ist ein Bulle und er hat den Namen "Ideal" bekommen. :-) Noch ruht er sich von den Strapazen des Morgens aus, an der warmen Schulter seiner Mutter ist es offenbar recht gemütlich.. Da wollte ich gar nicht lang stören.

 

 

01. November 2019

Endlich kann ich meine beiden Jüngsten vorstellen - sie sind mit ihren Müttern im Stall, draußen wird es jetzt doch zu ungemütlich für die Kleinsten.

Hilka wurde am 28. Oktober geboren. Ausruhen an der Seite von Mutter Heike ist angesagt..

 

Milan ist einen Tag älter.. Er gehört zu Una und lernt gerade die Vorzüge einer warmen Unterlage kennen. Kraft tanken für die nächsten Spiele mit Hilka..!

 

Die schönsten Herbsttage scheinen langsam vorbei zu sein. Ein paar sonnige Momente gibt es aber noch! 

Ob Joska ein Geheimnis verrät? :-)

 

...die Herbstsonne tut noch gut!

 

08. September 2019

Heute Mittag wurde "Hilde" auf der Wiese geboren, ein sehr schönes und kräftiges Kalb. Mutter Halina hat alles im Griff gehabt und wollte scheinbar nicht auf mich warten. Da es am Nachmittag aber Regen gab, habe ich die beiden in die trockene Box und das warme Stroh geholt. Hier kann Hilde erstmal richtig Kraft sammeln bevor es dann wieder hinaus auf die Wiese geht.

 

Gestern Mittag erwartete mich bereits "Joska" mit ihrer Mutter Jolie in der Abkalbebox, auch sie hatten bereits alles erledigt bevor ich es mitbekommen habe..

Heute zeigt die Kleine bereits ausgiebig wie gut es ihr schmeckt und daran möchte ich Sie gerne teilhaben lassen.. Stoßen Sie doch mit einem Glas Milch mit uns auf all die Neuankömmlinge an..? Prost! ;-)

 

 

06. September 2019

Und gestern schon ging es weiter.. Die nächste im Bunde ist "Jelda", geboren in der Herde auf der Wiese, umsorgt von Mutter Judith - und fotografisch festgehalten von meinem Nachbarn. Noch ganz feucht war die Kleine bei diesem Schnappschuss..

Vielen Dank für das schöne Bild! :-)

 

 

04. September 2019

Ich möchte vorstellen: Jasmin, mit langen Wimpern und weichem Pelz... :-)

Geboren am 01.09., verstärkt auch sie ab jetzt meinen Kindergarten. Gut behütet von Mutter Johara, die aus dem Hintergrund alles noch ganz genau im Auge behält..

  

09. August 2019

Das ist mal ein beeindruckender Bulle, oder? ...das ist Horus, knapp 5 Jahre alt, und das Foto von ihm hat mir vor wenigen Wochen sein Besitzer zukommen lassen, verbunden mit den Worten, dass er sich "prächtig entwickelt" habe und eine "hervorragende Nachzucht" gebracht hat.

Geboren ist Horus am 15.10.2014 - bei mir.. und ich bin auf dieses Tier tatsächlich auch ein bisschen stolz. Bei der Bullenauktion in Meschede im Januar 2016 hat er dann sein neues Zuhause in der Eifel gefunden.

 

 

18. Juli 2019

 Was soll ich sagen... - eigentlich war heute mal "Rasenschnitt" und "Obstbaumpflege" im Garten angesagt.

Aber: der Bauer von heute macht es sich leicht, schließlich habe ich für jede Aufgabe hochqualifiziertes, junges und dynamisches Personal..! Ein bisschen Aufsicht und ein paar motivierende Worte schaden aber auch nie und so war in Teamwork alles schnell und zu meiner vollsten Zufriedenheit erledigt. Danke, Mädels! :-)

 

11. Juli 2019

 

Die Sommersonnenwende liegt schon hinter uns - und die Vorbereitungen für den Winter laufen! :-D

...ganz so schlimm ist es ja noch nicht, aber der 1. Schnitt in der Silage- und Heuernte ist gut verlaufen und mit vereinten Kräften geht es richtig flott, ratzfatz ist der Anhänger schon wieder leer und das Heu im Lager.

Die Tiere verbringen bislang eine gute Zeit auf ihren Weiden und genießen momentan vor allem die leichte Abkühlung. Demnächst gibt es hier auch mal wieder ein paar Fotos von ihnen.

 

 

14. Juni 2019

 

Meine Jenny - ganz prominent! - guckt mich doch gestern aus der Zeitung an..?

Eine schöne Überraschung. 8-)

"Filius" ist übrigens Bela, jetzt knappe vier Monate alt und das Laufen am Berg hat ihm schon ein paar kräftige Muskeln beschert..

 

 

31. Mai 2019

 

Überschäumende Kraft und Lebensfreude, wenn es auf eine neue Wiese geht! Herrlich, oder? Da hat auch Dana ihre Freude beim Zuschauen..

 

18. Mai 2019

 

Heute ein paar aktuelle Bilder von den Weiden..:

Mit Aussicht auf den Hof kann auch die Jugend die ersten Sonnenstrahlen im frischen Gras genießen, manchmal auch mit ausgedehnter Mittagspause.

 

 

 

Der Damenzirkel in Gevelsberg bettet sich in Margeriten - auch schön!

 

..und auch auf der Schwelmer Höhe lässt es sich aushalten.

 

 

07. Mai 2019

 

Endlich..! Die Weidesaison hat begonnen! Nicht nur am Hof stehen die ersten Tiere seit ein paar Tagen wieder Tag und Nacht draußen, auch in der Umgebung genießen schon ein paar das frische Grün...

...die Freude darüber ist unübersehbar..!

 

Dana wartet am Anhänger darauf, dass auch ihr Kalb rauskommt..

 

Und fast scheint es als würde sie denen, die noch auf ihren Weideausgang warten müssen ein bisschen eine lange Nase machen.. ;-)

(dauert ja nicht mehr lang..)

 

05. Februar 2019

Hier ein aktuelles Bild meiner Schafe im Schnee. Die Wolle hält warm - und das tägliche Heu schmeckt..

 

 

31. Januar 2019

 

Winterwunderland auf dem Strückerberg!

Die Kinder rodeln auf der Weide, die Hunde waren auch erstmal ganz aus dem Häuschen, der Streudienst hatte gut zu tun - und meine Schafe bekommen jetzt eine Extraportion.. 

 Et voilà: "Essen auf Rädern"!

 

Da lässt sich die Bande auch gar nicht lange bitten.. Nach kurzem Rufen hört man schon vielfaches Knirschen im Schnee und sie kommen aus der Dunkelheit spaziert.

 

Da kann man es sich schmecken lassen, ohne dass die Nase im Schnee kalt wird!

:o)

^